Für Reisende aus Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko besteht eine Quarantänepflicht. Melden Sie sich bitte mit diesem Formular bei den kantonalen Behörden.

Alle Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor der Einreise in die Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, oder Appenzell Innerrhoden in gewissen Gebieten aufgehalten haben, müssen für 10 Tage in Quarantäne. Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infekionsrisiko ist innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise dem Domizil-Kanton zu melden. Das entsprechende Online-Meldeformular für Personen mit einer Domiziladresse in den Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, oder Appenzell Innerrhoden finden Sie untenstehend. Familien und Gruppen müssen für jede Person eine Meldung erstellen.

Transitpassagiere, die sich weniger als 24 Stunden in einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko aufgehalten haben, sind von der Quarantänepflicht ausgenommen. Ein negatives Testergebnis hebt weder die Quarantänepflicht auf, noch verkürzt es die Dauer der Quarantäne. Denn ein negatives Testergebnis schliesst eine Infektion mit dem neuen Coronavirus nicht aus.

***Update 09.10.2020***

Die Liste der Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko wird aktualisiert. Die Liste tritt am Montag, 12. Oktober 2020, 00.00 Uhr, in Kraft. Ab dem 12. Oktober 2020 nicht mehr auf der Liste sind Bolivien, Dominikanische Republik, Namibia, Suriname, Trinidad und Tobago. Von Nachbarländern werden jeweils nur Regionen, die über dem Grenzwert liegen, auf die Liste gesetzt, nicht aber das ganze Land.

Check: Muss ich in Quarantäne, wenn ich in die Schweiz einreise?

1. Ich reise in die Schweiz ein und konsultiere umgehend die Liste des BAG.

2. War ich in den letzten 10 Tagen in einem Land, das zum Zeitpunkt meiner Einreise auf der Liste steht?

Unter Einhaltung der Schutzmassnahmen heissen wir Sie in der Weingartenstube herzlich willkommen

Besucherregelungen im BPZ Wolfgang:
  • das Kontaktformular muss ausgefüllt werden
  • die Platzzahl in der Weingartenstube ist beschränkt. Je nach Lage wird die Eingangstüre geschlossen bleiben
  • Bitte pro Bewohner nicht mehr als 2 Besucher 
  • Besuche auf den Abteilungen/Zimmer nur in ganz dringenden Situationen(max. 1 Pers.)
  • für Ausflüge mit dem Auto oder bei Spaziergängen gilt die Maskenpflicht und die Distanzregel von 1.5 Meter

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner, Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen nach wie vor an erster Stelle und haben oberste Priorität!

Herzlichen Dank für Ihre Kenntnisnahme!
Ihr Wolfgang-Team

Oberuzwil, 01.01.2021
© Betreuungs- und Pflegezentrum «Wolfgang»